Skip to content


Herzlich Willkommen auf dem Blog von Traumfalter Filmwerkstatt. In differenter Regelmäßigkeit wird es hier um die ganz großen Themen gehen, vorrangig um Genrefilm und Dramaturgie, aber auch um filmhistorische Kamellen, perspektivische Verzerrungen und gesellschaftspolitische Schieflagen. Das Ganze ist geradezu unanständig subjektiv, verschmitzt und tüchtig verpfeffert. Mitdiskutieren ist ausdrücklich erwünscht. Viel Spaß mit einem etwas anderen Blick auf die Mikrokosmologie des Films!

Im Jahre 2017 des Herrn scheint nun das einzutreten, was das Jahr 2012 versprochen, aber nicht gehalten hat – der Weltuntergang. Vom internationalen Politmakakentum mal abgesehen spielt vor allem die Natur verrückt. Kältewelle in Europa durch Orkan Axel, Waldbrände in Portugal, Tsumani vor Grönland, Hurrikan Irma und Maria, Erdbeben in […]
Weiterlesen

Das FANTASY FILMFEST 2017 in Berlin war durch und durch ein politisches Filmfestival. Bis gestern durfte man dort seine Stimmzettel in die Urne werfen. Genützt hat es alles nix, keiner der Filme aus dem Fresh Blood Wettbewerb konnte in den Bundestag einziehen. Stattdessen geht´s dort nun mit Fear Good Policy […]
Weiterlesen

It is about the bunny!

Geschrieben am 8 September 2017 in: Blog, Genre Aktuell, Kolumne, Spezial

Is it future or is it past? Am 01. Dezember 2010 kehrte TWIN PEAKS endlich wieder zurück auf den Fernsehbildschirm, fast 20 Jahre nach Erstausstrahlung. Es sollte ein lang erwartetes Wiedersehen mit den geliebten Figuren jener idyllischen Kleinstadt im Nordosten Washingtons werden: Bobby Briggs hat bereits ein paar graue Haare, […]
Weiterlesen

SCHNEEFLÖCKCHEN

Geschrieben am 28 August 2017 in: Blog, Genre Aktuell, Programmvideothek

Jungs, wir müssen mal wieder…oh fuck, Verzeihung, ich meinte natürlich Jungs und Mädels, wir müssen mal wieder über deutsches Genrekino reden. 27 Jahre nach Helmut Kohls Vision von blühenden Genrelandschaften wird dieser Traum mehr und mehr Wirklichkeit. 2017 ist bislang ein fantastischer Jahrgang für den deutschen Genrefilm, nach der fünften […]
Weiterlesen

31. Fantasy Filmfest

Geschrieben am 25 August 2017 in: Blog, Genre Aktuell

Aller guten Dinge sind drei – Dreierhopp, flotter Dreier, die Heilige Dreifaltigkeit. Und auch das FANTASY FILMFEST geht im Jahr 2017 des Herrn bereits in die dritte Runde. Wie das? Nun ja, nach den WHITE NIGHTS im Januar (mit HUNT FOR THE WILDER PEOPLE, SAFE NEIGHBORHOOD & THE MONSTER) und […]
Weiterlesen

Schönwetterscript

Geschrieben am 11 August 2017 in: Blog, Script Development

Es herrscht wieder einmal Reizklima in der Misanthroposphäre. Abkömmlinge im Pariser Klimaabkommen, Feinstaub im Cola-Bier-Mischgetränk und Fipronil in jedem siebten Hühnerei. Schlagende Wetter. Da mach ich´s wie die Sonnenuhr, ich zähl die heiteren Stunden nur. Aber auch darauf ist kein Verlass mehr. Klebrige Schwüle unter der Beduinentracht, brennender Asphalt, die […]
Weiterlesen

Heute wollen wir uns mit etwas beschäftigen, vom dem man nachsagt, es sei des Deutschen Lieblingsgenre, auch wenn das wie ein Oxymoron klingt. Ja, die Deutschen lieben Genre, aber nur die Subgenre, die sie auch mögen. Man hört ja oft, das mit Genre und Deutschland sei ein Drama. Aber ich […]
Weiterlesen

In Los Angeles ist soeben die Electronic Entertainment Expo, kurz E3, zu Ende gegangen, die größte Video- und Computerspielmesse der Welt. Seit 1995 zeigen dort Spielehersteller und Publisher die neusten Trends und Innovationen der Gamesindustrie, vor allem aber neue Spiele. Videospiele sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die […]
Weiterlesen

Die äußeren Werte

Geschrieben am 20 Mai 2017 in: Blog, Spezial, Visuals

„Kino – dafür werden Filme gemacht.“ Mit diesem Slogan warb einst die deutsche Filmwirtschaft und auch von Konsumentenseite vernimmt man immer mal wieder die Parole, Filme gehören ins Kino, bevor sie auf Wühl- und Grabbeltischen in Kaufhäusern verramscht werden. Doch Filmliebhaber sind selten Puristen und Filme werden eben nicht ausschließlich […]
Weiterlesen

Wenn in den kleinen Genrefibeln von Genre, Subgenres, dem Film an sich gesprochen wird, dann liegt in der Materie immer eine gewissen Arroganz. Manchmal scheint es so, als liege im Film der Wahrheit letzter Schluss. Das Unbekannte, Unerklärliche, das Phantastische, alles hat seine Wurzeln, alles beeinflusst die Kunst und irgendwann […]
Weiterlesen