Frank Frazetta

Seine Werke und Illustrationen gaben dem Fantasy- und Science-Fiction-Genre in Literatur, Film und Kunst ein einprägsames Gesicht: Frank Frazetta. Ölgemälde in schweren, kräftigen Farben, düster, bedrohlich, animalisch. Bereits als Kind war Frazetta zeichnerisch hochbegabt, mit 16 Jahren illustrierte er Comics, bis er in den sechziger Jahren Titelbilder für Genreliteratur kreierte. Bereits sein erstes Cover für den Roman “Conan der Barbar” wurde stilprägend für das Fantasygenre – extreme Körperlichkeit, Muskeln, Schweiß und Stahl.

 

In den folgenden Jahren gestaltete Frazetta Titelbilder für Taschenbücher wie Tarzan oder John Carter from Mars. Der gebürtige New Yorker wurde schnell zu einem Star, seine Bilder begehrte Objekte für Schallplattencover, Filmplakate bis hin zum Animationsfilm selbst – FIRE & ICE von Ralph Baskhi, dem Frazetta seinen unvergleichlichen Stil verlieh.

 

 

Frank Frazetta (1928 – 2010)

Der Einfluss von Frazetta ist riesig: George Lucas, Roger Sweet (He-Man) und Yusuke Nakano (The Legend of Zelda Spieleserie) zählen zu seinen großen Bewunderern, die in ihrer Arbeit von Frazetta inspiriert wurden. Seine Bilder haben mich bereits als junger Spund beeindruckt, nicht so wie die Bilder von Royo, die sich in unendlichem Kitsch verlieren. Frazetta erschuf Fantasywelten voller Barbaren, drallen Weibern und majestätischen Wildtieren in kämpferischen Posen.

 

Während CAM Thole in seinen Albtraumgemälden dem Genre Horror Formen und Farben verlieh, so ist Frank Frazetta der prägendste Maler im Bereich Fantasy. Einige seiner besten Werke habe ich mal zusammengestellt, viel Spaß mit muskulösen Fleischbergen, anmutigen Raubkatzen und leicht bekleideten Amazonen.

 

 

Frank Frazetta 1964 – 1991

 

 

 

Titelbild: Conan the Destroyer (1971), Fire and Ice (1983), The Gauntlet (1977), Dream flight (1987), Reassembled Man (1964), The Death Dealer (1987), Luana (1968), Sun Goddess (1970), Tarzan at the dum dum (Sketch 1991), Tomorrow Midnight (1966), Woman with Scyte (1970) © Frank Frazetta

 

 

 

One Comment

  1. Antworten

    […] perfekt verkörperte, wurde bereits in den sechziger Jahren von dem Zeichner und Grafiker Frank Frazetta geformt. Seine Titelbilder für die Conan-Nachdrucke wurden prägend für das Bild des Barbaren. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Christian Hempel | Autor, Dramaturg und Stoffentwickler | Gesslerstraße 4 | 10829 Berlin | +49 172 357 69 25 | info@traumfalter-filmwerkstatt.de