29. Fantasy Filmfest

Da war ich ein wenig verdutzt, als das FANTASY FILMFEST Programm für Berlin plötzlich online stand. Jetzt schon? Aber da fiel mir auf, das 29. Internationale Genrefilmfestival geht ja bereits am 05. August los. Na dann mal schnell durch das Programm wühlen, Highlights wie Lowlights herausputteln und Infos erhaschen. Was erwartet den Genrefan in diesem Jahr?

 

Auf den ersten Blick kam mir das Programm ziemlich kompakt vor. Waren das in den letzten Jahren nicht mehr Filme? Nicht wirklich. 52 Titel gehen an den Start, dazu wie immer das GET SHORTY Kurzfilmprogramm. Interessanterweise wurden ein paar Rubriken geschreddert, MIDNIGHT MADNESS und FOCUS ASIA fallen flach, was aber auch ganz ok ist. Weil es immer mal Unkenrufe gibt, der Großteil der Filme wären bei Festivalbeginn bereits als Blu-ray Disc oder VOD erhältlich, ein kleiner Check – bis auf MAGGIE, STUNG, BOUND TO VENGEANCE, THE CONNECTION, DEMONIC, THE MIDNIGHT AFTER, PARASYTE VOL. 1, HYENA, INFINI und SHREW’S NEST gibt es hauptsächlich internationale Festivalware, die noch nicht veröffentlicht wurde. DER BUNKER lief bereits auf der BERLINALE, die Special Screenings TALE OF TALES und THE VISIT laufen regulär im August und September in deutschen Kinos an, auch STUNG bekommt am 29. Oktober einen deutschen Kinostartplatz. HIGH RISE von Ben Wheatley hat es nicht ins Programm geschafft hat, aber der kommt am 01. September regulär ins Kinos.

 

Darüber hinaus scheint es ein paar interessante Genreschmankerl zu geben, die mir im Vorfeld gar nicht geläufig waren. Schauen wir uns mal ein paar Cremeschnittchen des diesjährigen Festivalprogramms etwas näher an.

 

 

 

 

Eröffnungsfilm in diesem Jahr ist KILL YOUR FRIENDS in der Weltpremiere um den Musik-Manager Steven Stelfox, gespielt von Nicholas Hoult (JACK AND THE GIANTS, MAD MAX FURY ROAD), der bei seiner Talentsuche buchstäblich über Leichen geht. Sounds good! Centerpiece in diesem Jahr ist RABID DOGS, das Remake des Mario Bava Klassikers von 1974. Während in allen Städten außer München das Fantasy-Märchen TALE OF TALES als Special Screening läuft, bekommt die bayrische Hauptstadt bereits THE VISIT von M.Night Shyamalan zu Gesicht, auf den ich mich auch gefreut hätte. Naja, der läuft ja ab September regulär an. Das Programm schließt mit dem Abschlussfilm COP CAR, in dem zwei Kids ein Polizeiauto klauen und dann Polizist Kevin Bacon am Hals haben, der den Inhalt des Koffernraums zurückhaben möchte. Kids, Road Movie, Kevin Bacon, bin dabei.

 

 

TALE OF TALES (Italien 2015) Regie: Matteo Garrone (Concorde Filmverleih GmbH)

 

 

Deutsche Genrebeiträge sind wie immer Mangelware. Aber hey, so fatal schaut das gar nicht aus in diesem Jahr. STUNG aus dem Hause RAT PACK, der Gewinner des Schreib-um-dein-Leben-Wettbewerbs schaut ziemlich fesch aus. Gigantische Killerwespen stürmen eine Gartenparty, auf der die Cateringleute Paul und Julia die Gäste umsorgen. Schicke, handgemachte Creature-Effects, toll besetzt mit Matt O´Leary, Jessica Cook und Genrelegende Lance Henriksen, das sieht alles fantastisch aus. Auch weil Tierhorror so selten serviert wird, freu ich mich auf STUNG von Benni Diez.

 

 

STUNG (D, USA 2015) Regie: Benni Diez (Splendid Film GmbH)

 

Mit DER BUNKER und ABC’S OF SUPERHEROES laufen in der Tat noch zwei weitere deutsche Produktionen, THERAPIE FÜR EINEN VAMPIR ist immerhin eine österreichisch-schweizerische Koproduktion. STUNG und DER BUNKER laufen im Wettbewerb FRESH BLOOD und haben in diesem Jahr sieben weitere Konkurrenten. Da wäre natürlich MAGGIE mit Arnold Schwarzenegger und Abigale Breslin, den ich bereits gesehen habe und der wirklich fantastisch ist. Ein ruhiges, beklemmendes Zombiedrama mit einem verteufelt gut spielenden Schwarzenegger.

 

MAGGIE (USA 2015) Regie: Henry Hobson (Splendid / WVG)

 

Richtig klasse schaut auch TURBO KID mit Michael Ironside aus, der mit tollem Retro-Artwork daherkommt, ein 80er Jahre Sci-Fi-Actioner, den ich mir in jedem Fall geben werde, allein schon wegen Ironside (“Das ganze Gehirn weggelutscht!”).

 

 

NINA FOREVER (UK 2015), Regie: Ben Blaine, Chris Blaine (Epic Pictures)

 

SHREW’S NEST ist ein spanischer Mysterie-Thriller, dass ich auf spanische Genreware stehe, ist kein großes Geheimnis. SOME KIND OF HATE, OBSERVANCE und BODY sind mir gänzlich unbekannt, aber NINA FOREVER schaut ganz gut aus und wird vielleicht ein wenig blutiger als der letztjährige LIFE AFTER BETH, der in die selbe Kerbe schlagen soll.

 

 

Fresh Blood Wettbewerb 2015

 

Pflichtprogramm wird für mich der spanische Animationsfilm POS ESO (POSSESSED), eine Art DER EXORZIST mit Knetmasse. HOWL steht oben auf der Liste, denn der Film stammt von Regisseur Paul Hyett (THE SEASONING HOUSE) und ist ein Werwolf-Flick, davon kann’s nie genug geben.

 

 

NINA FOREVER (UK 2015), Regie: Ben Blaine, Chris Blaine (Epic Pictures)

 

Schön klassisch schaut auch EXTRAORDINARY TALES aus, eine Anthologie nach Geschichten von Edgar Allan Poe. Ebenfalls eine Anthologie verbirgt sich hinter TALES OF HALLOWEEN, hier inszenieren unter anderen Darren Lynn Bousman (SAW 2-4), Neil Marshall (THE DESCENT) und Lucky McKee (MAY). Klassischen Grusel bietet auch DEMONIC und THE HALLOW, aber gibt’s auch mutigere, neue Stoffe und Interpretationen?

 

 

Selected 1

 

Eine clevere Idee steckt hinter AVA’S POSSESSIONS. Titelheldin Ava wurde mehr oder minder erfolgreich exorziert, doch wo die meisten Okkultgrusler enden, beginnt der Film von Jordan Galland erst, der Ava in eine Selbsthilfegruppe für Ex-Besessene schickt. Der neue Quentin Dupieux Film REALITY wird sicher nicht weniger skurril werden als seine Vorgänger RUBBER, WRONG und WRONG COPS. Gefallen hat mir auch der Trailer zu H. von Rania Attieh, ein etwas anderer Weltuntergangsfilm voll bedrückender Stimmung und Poesie.

 

 

Selected 2

 

So, damit hätten wir uns durch die Highlights gebuddelt. Wenn das Festival in Berlin durch ist, gibt es wieder ein schickes Quick`n Dirty mit meinen Festivalhighlights als Kurzreviews. Bis dahin ein schönes Fantasy Filmfest! Alle Infos zu allen Filmen, Machern, Links und Trailern gibt’s natürlich auf der offiziellen Fantasy Filmfest Seite. Bis dahin!

 

 

Selected 3

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Christian Hempel | Autor, Dramaturg und Stoffentwickler | Gesslerstraße 4 | 10829 Berlin | +49 172 357 69 25 | info@traumfalter-filmwerkstatt.de